Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Deutscher Standort

Weimar

Das Supply Center Weimar

Die Bayer Weimar GmbH und Co. KG ist ein in Weimar ansässiger, rechtlich eigenständiger pharmazeutischer Standort und gehört als 100-prozentige Tochtergesellschaft zum Bayer Konzern.

 

Mit rund 530 Mitarbeitern stellt der Standort hormonhaltige, feste Arzneiformen für die nationalen und internationalen Märkte der Bayer AG her. Die Verpackung erfolgt in traditionelle Blister (Durchdrückpackungen aus Kunststoff- und Aluminiumfolie) sowie in innovative Wallets.


Das 1994 eröffnete Werk in Weimar ist Firmensitz und Standort für Produktion, Qualitätskontrolle und Verpackung. Durch konsequente Investition in ein modernes computergestütztes, integriertes System zur Fabrikleitplanung und zum Produktionsmanagement werden alle Abläufe im Unternehmen, von der Planung, über Bestellung und Wareneingang, Lagerung, Fertigung bis zu Qualitätskontrolle und Versand auf optimale Weise gesteuert. Das Unternehmen erreicht so eine hohe Flexibilität und Reaktionsbereitschaft auf Kundenwünsche, bei gleichzeitig wettbewerbsfähigen Kosten und der herausragenden Qualität, die bei pharmazeutischen Produkten unerlässlich ist.


Der Standort verfügt über alle zu einer Steuerung der Geschäftsprozesse erforderlichen Unternehmensfunktionen. Die Bereiche Supply Chain Management (Produktionsplanung, Lager und Versand), Production Bulk, Production Packaging, Engineering (inkl. IT), Quality, Human Resources (Beschaffung, Entwicklung und Betreuung), Controlling und Operational Excellence berichten direkt an die Geschäftsleitung des Unternehmens.

 

Historie - die Geschichte unseres Unternehmens

1950

Gründung des VEB Jenapharm durch die Regierung der DDR „zur Hebung der öffentlichen Gesundheit“.

1991

Die GEHE AG erwirbt die Jenapharm GmbH von der TREUHAND

1994

Einweihung der neuen Produktionsstätte für feste Arzneiformen in Weimar (als Teil der Jenapharm)

1995

Umwandlung des Werks in Weimar in eine private Gesellschaft (Profit Center) für Lohnherstellung als Tochtergesellschaft der GEHE AG

1996

Die Schering AG erwirbt die Mehrheit der Jenapharm Gruppe (Joint Venture mit GEHE)

2006

Die Muttergesellschaft Schering AG wird von der Bayer AG übernommen und firmiert nun unter dem Namen Bayer Schering Pharma AG

2011 Umfirmierung in Bayer Weimar GmbH und Co. KG.