Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Bayer Bitterfeld

Sicherheit

Unsere Sicherheitssysteme

  • Modernes Zutrittssystem für Personen und Fahrzeuge 

  • Abgeschlossenes und überwachtes Werksgelände 

  • Moderne Leitstelle zur Überwachung aller umwelt- und sicherheitsrelevanten Daten sowie der Messstellen für Ver- und Entsorgung mit technischen Medien 

  • Beauftragtenwesen für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz
    Umwelttelefon für die Nachbarschaft 03493/ 35 6135

 

Umweltschutz

Umweltschutz von Anfang an

 

Umfassender Umweltschutz, größtmögliche Sicherheit, hohe Qualität der Produkte und optimale Wirtschaftlichkeit sind gleichrangige Erfolgsfaktoren zur Erreichung der Unternehmensziele.

 

„In den Leitlinien für Responsible Care bei Umweltschutz, Gesundheitsschutz und Sicherheit" ist festgeschrieben, dass es für Bayer eine grundlegende Verpflichtung ist, schonend mit den natürlichen Ressourcen umzugehen, sicher zu produzieren und die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten. Für die Beteiligungsgesellschaften von Bayer in aller Welt gelten vergleichbar hohe Maßstäbe wie für die Bayer AG.

 

Maßnahmen auf dem Werksareal

Gewässerschutz

Die Anlagen im Industriepark der Bayer Bitterfeld GmbH werden nach dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) betrieben.

 

Verschmutzte Prozess-, Spül- und Spritzabwässer aus den Produktionsanlagen werden dem benachbarten Gemeinschaftsklärwerk zur Behandlung zugeführt.

 

Ein Regenwasser- und Löschwasserauffangbecken unterstützt die Klärung.

 

Luftreinhaltung

Prozessintegrierte Filteranlagen und thermische Abgasreinigungsanlagen sorgen für die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Emissionswerte. Freigesetzte Wärmeenergie wird, wenn möglich, als Prozesswärme zurückgeführt.

 

Lärmschutz

Zur Reduzierung der Geräuscheemission kommen spezielle Apparaturen und Maßnahmen des technischen Lärmschutzes – zum Beispiel die Abschirmung von Kompressoren – zum Einsatz.

 

Die benachbarte Gemeinde ist durch einen Lärmschutzwall geschützt.

 

HSE-Managementsystem (Health, Safety and Environment)

Bayer Bitterfeld hat ein Managementsystem für den Standort implementiert, das eigenverantwortlich Ziele auf den Gebieten Gesundheitsschutz, Arbeitssicherheit und Umweltschutz setzt, überprüft und fortschreibt. Mit regelmäßiger Pflege des HSE-Managementsystems setzen wir auch unser Bekenntnis zur „Responsible Care“ – Initiative der chemischen Industrie um.
Es liegen folgende Zertifizierungen vor, die durch Audits immer wieder neu erreicht werden müssen:

 

Zertifizierung nach

 

  • Umweltmanagementsystem 14001 – Geltungsbereich Herstellung von pharmazeutischen Produkten 

  • Zertifizierung des Arbeits- und Gesundheitsmanagmentsystems OHSAS 18001 – Geltungsbereich Herstellung von pharmazeutischen Produkten 

  • Energiemanagementsystem ISO 50001 – Geltungsbereich Herstellung von pharmazeutischen Produkten und Einbringung von Infrastrukturleistungen für den Industriepark