Nachhaltigkeit

Unser Handeln: Nachhaltig

Die nachhaltige Ausrichtung unseres Geschäftes ist eine Grundvoraussetzung für die Zukunftsfähigkeit des Konzerns.

 

Unser Bekenntnis zur Nachhaltigkeit

 

Bayer hat sich bis 2030 ambitionierte Nachhaltigkeitsziele gesetzt. Indem wir Nachhaltigkeit zu einem noch wichtigeren Bestandteil unserer geschäftlichen Abläufe machen, investieren wir in unseren langfristigen wirtschaftlichen Erfolg und leisten gleichzeitig einen positiven Beitrag für die Gesellschaft und die Umwelt.


Diese Ambition verfolgen wir global wie auch in der Schweiz.


In der Schweiz tragen wir in der Produktion und in den Gebäuden sowie auch in den verschiedenen geschäftlichen Abläufen dazu bei. Sei dies im Aussen- oder im Innendienst. Unser Ziel ist, unseren ökologischen Fussabdruck stetig zu verkleinern. Gleichzeitig engagieren wir uns auch im Bereich Kultur und Sport und leisten damit einen Beitrag an die Öffentlichkeit. Ein repräsentatives Beispiel ist unser Engagement in der Corona-Krise: wir haben nicht nur gemeinnützige Organisationen unterstützt, sondern auch Hilfsmaterialien abgegeben oder freiwilligen Arbeit geleistet.


Mit unserer Innovationskraft sind wir in der Lage, substantielle Beiträge für die Erreichung der Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals) bei der Bekämpfung des Hungers (Ziel 2) und der Gesundheitsversorgung (Ziel 3) zu leisten. Dadurch tragen wir ebenfalls zur Armutsbekämpfung bei (Ziel 1) bei. Zudem verstärken wir nochmals unsere Anstrengungen zur Reduktion der Treibhausgase und dem Umgang mit den Klimawandelfolgen (Ziel 13) und nehmen verstärkt die Stärkung der Frauen (Ziel 5) in den Fokus.


Hier erfahren Sie mehr zu den Nachhaltigkeitsanstrengungen von Bayer.